Seite 1 von 1

Auf Programmbeschwerde folgt Programmkritik

BeitragVerfasst: 6. April 2018, 21:08
von Maren
Sehr geehrte Besucher,

Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer werden keine formalen Programmbeschwerden mehr beim NDR einreichen. Ihre nachvollziehbare Begründung resultiert aus dem unergiebigen und unbefriedigenden Schriftwechsel, der zu hohem Zeitaufwand und zu wenig Erfolg geführt habe. Die argumentative öffentliche Auseinandersetzung mit problematischen Informationsangeboten wird jedoch weiterhin für nötig erachtet und im neuen Format als „Programmkritik“ fortgeführt.

Dem Vorsitzenden des NDR-Rundfunkrates, Herrn Dr. Hörmann, wurde in einer Art Abschiedsschreiben mitgeteilt, dass auf die Beantwortung der noch offenen Vorgänge "aus Gründen" verzichtet werde.

Die gesammelten Werke der beiden Aktiven können die Besucher unseres Forums im Archiv nachlesen, in welches die Beiträge ab sofort sukzessive aus dem externen Beschwerdeforum verschoben werden.

Man liest sich!