Aktuelle Zeit: Mo 21. Aug 2017, 10:14


Die Manipulation der Bevölkerung durch Fernsehen und Presse

Manipulation, politisches Framing, Sprache, Narrative, Meinungsbildung, Deutungshoheit
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

2889

  • Beiträge: 54
  • Registriert: Mo 1. Dez 2014, 20:52

Die Manipulation der Bevölkerung durch Fernsehen und Presse

BeitragSo 21. Mai 2017, 18:40

Das Denken der Menschen wird geformt durch die Informationen und das Wissen, welches sie vermittelt bekommen oder selbst erwerben.
Daher können das Denken, Meinungen und Einstellungen beeinflusst werden, indem man die Informationsquellen zielgerichtet manipuliert.

Die großen Zeitungsverlage befinden sich im Privatbesitz und werden von nur wenigen Personen beherrscht. Die öffentlich-rechtlichen Fernseh- und Radiosender werden von regierungsnahen Entscheidungsträgern dominiert, Beanstandungen von Kontrollgremien werden regelmäßig ignoriert.

Wie diese Macht zur Meinungsmanipulation genutzt wird, zeigt die

Untersuchung der Ständigen Publikumskonferenz zur Griechenland-Berichterstattung der ARD im Jahre 2015


Auch wenn die Griechenland-Krise zurzeit nicht die Nachrichten bestimmt, so hat diese Untersuchung nichts an Aktualität verloren:
Es wird ein allgemeiner Überblick über Techniken der Argumentation und Meinungsbildung gegeben. Daran knüpfen sich anschauliche Beispiele, wie diese Techniken im konkreten Falle der Griechenland-Berichterstattung eingesetzt wurden.

Link zur Artikelserie im Forum:
https://publikumskonferenz.de/forum/viewtopic.php?f=47&t=1479

Am Ende des ersten Abschnitts gibt es die Analyse als PDF-Dokument zum Herunterladen.

Wer kurz und bündig eine Übersicht bekommen möchte, kann sich dazu die Videos ansehen:
https://www.youtube.com/channel/UC36WD86_vjwvMyOLB0sXksg

Zurück zu Propagandatechniken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast