Aktuelle Zeit: Sa 27. Mai 2017, 08:28


ZAPP und das Tolstoi-Institut

In diesem Forum werden vermutete und/oder nachgewiesene Falschmeldungen öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten thematisiert und dokumentiert. Sollten sich Meldungen im Nachhinein als korrekt herausstellen, wird dies natürlich transparent berichtigt.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Maren

  • Beiträge: 4619
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 21:01
  • Wohnort: Leipzig

ZAPP und das Tolstoi-Institut

BeitragMo 6. Apr 2015, 17:32

Der NDR berichtet über das Tolstoi-Institut

Ich bin durch einen Hinweis auf eine weitere Meisterleistung in einem Beitrag von ZAPP aufmerksam gemacht worden. Seit dieser verpatzten Geschichte sehe ich ZAPP kritisch und lehne Interviewanfragen ab.
Das Vertrauen ist hinüber - mit Recht wie man sieht.

(...) Wir haben nun die Erfahrung gemacht, wie man durch einen gezielten Schnitt, Antworten so darstellt, wie es ins jeweilige Aussageschema des Redakteurs hineinpasst. Es wurden Zitate aus Filmen in YouTube aus dem Zusammenhang herausgeschnitten und durch eine Antwort auf eine andere Frage, ergänzt. Auf solche Weise entsteht natürlich ein völlig anderes Bild.

Dennoch sind wir froh über diesen Beitrag. Denn er hat uns die Erfahrung gegeben, wie wir in Zukunft mit den Medien, insbesondere mit den öffentlich rechtlichen Medien, umzugehen haben. Und er hat uns eine bundesweite Unterstützungswelle gebracht. Es kamen viele Anfragen per E-Mail über die Möglichkeit, im Tolstoi-Institut Mitglied zu werden oder aber einfach nur mitzuarbeiten bei unserem Ansinnen, die deutsch-russische Freundschaft zu fördern.


Schon die Tatsache, dass manipuliert wird, um die Story von der wahren in eine gewünschte Richtung zu lenken, macht den Beitrag wertlos. Man könnte genausogut ein Märchenbuch zur Hand nehmen. Unfassbar.

Zurück zu Falschmeldungen/dokumentierte Verstöße

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast