Aktuelle Zeit: Sa 25. Mär 2017, 14:29


Manipulation in ZDF-Doku Machtmensch Putin - ein Fest für die russischen Staatsjournalisten

In diesem Forum werden vermutete und/oder nachgewiesene Falschmeldungen öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten thematisiert und dokumentiert. Sollten sich Meldungen im Nachhinein als korrekt herausstellen, wird dies natürlich transparent berichtigt.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Maren

  • Beiträge: 4346
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 20:01
  • Wohnort: Leipzig

Manipulation in ZDF-Doku Machtmensch Putin - ein Fest für die russischen Staatsjournalisten

BeitragFr 25. Dez 2015, 15:13

Ein junger Mann aus Kaliningrad sollte dem ZDF als Kronzeuge dafür dienen, dass sich 20.000 bis 30.000 aktive Militärangehörige aus Russland im Donbass befinden. Gerade rechtzeitig, um zumindest bei der ZDF-Zielgruppe 60+ Verständnis oder Zustimmung für die Verlängerungen der Sanktionen gegen Russland zu generieren? Wenn schon auf legalem Wege keine Belege, für die immer wieder durch deutsche Medien mittels falscher Bilder und Behauptungen beschworene russische Militärpräsenz in der Ostukraine, beizubringen waren, engagiert man mal eben Schauspieler und glaubt allen Ernstes, dass das keiner merkt.

Eine gute Zusammenfassung der dubiosen Story, mit Links zum ZDF und zu Beiträgen hiesiger Medien, liefert der Beitrag der Seite russland.RU.

Abgesehen davon, dass es legitim ist, wenn sich russische Medien gegen die Verunglimpfung ihres Präsidenten durch deutsche Medien wehren, ist beim neuerlichen Machwerk des ZDF der Fremdschämfaktor auch für "nichtbetroffene" deutsche Zuschauer noch erheblich höher als beim alten. Niveausenkung liegt offenbar immer im Bereich des Machbaren.

Merken die hochbezahlten Programmverantwortlichen rein garnichts bei der Abnahme solch unterirdischer Produktionen und beim Einsatz voreingenommener und parteiischer Protagonisten, oder sind sie schon so gefangen in der eigenen Propagandawelt, dass Anstand, Fairness und die Einhaltung der Programmrichtlinien einfach mal über Bord geworfen werden? Welcher normal verständige Zuschauer soll diesen Käse, der da ausschließlich von Putin- und Russenhassern fabriziert wird, glauben?

Vielleicht sollte das ZDF mal etwas Geld aus dem Beitragsaufkommen in die Hand nehmen und die Mitarbeiter zu entsprechenden Schulungen schicken.

Zurück zu Falschmeldungen/dokumentierte Verstöße

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron