Aktuelle Zeit: 19. Juni 2018, 20:24


US-Botschafterin twittert eine Warnung an Russland

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Maren

  • Beiträge: 5945
  • Registriert: 31. Januar 2014, 21:01
  • Wohnort: Leipzig

US-Botschafterin twittert eine Warnung an Russland

Beitrag3. Oktober 2015, 14:54

Hashtag-Diplomatie

Außenpolitik mit 140 Zeichen oder weniger: US-Botschafterin twittert eine Warnung an Russland

von Tyler Durden, 02.10.2015

Für jeden, der bezüglich der offiziellen Position der USA und ihrer Verbündeten zum russischen Militäreinsatz in Syrien noch Zweifel hegt: Glück gehabt! Denn Washington twittert jetzt – zusammen mit Berlin, Paris, London, Doha, Ankara und natürlich Riad – die Außenpolitik:

Wir präsentieren Folgendes von der US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, ohne weiteren Kommentar. Außer den, anzumerken dass wir froh sind, dass Länder die gegenwärtig mit ziemlicher Sicherheit keine offenen oder verdeckten Militäraktionen in Syrien durchführen, der russischen „Aggression“ entschlossen entgegentreten…

„Gemeinsame Erklärung zu den jüngsten Militäraktionen Russlands in Syrien

Wir, die Regierungen Frankreichs, Deutschlands, Katars, Saudi Arabiens, der Türkei, Großbritanniens und der USA, geben in Hinblick auf die jüngsten Militäraktionen der russischen Föderation in Syrien folgendes bekannt:

Bezüglich der Stärkung des russischen Militärs in Syrien bringen wir unsere tiefe Besorgnis zum Ausdruck. Insbesondere die Angriffe der russischen Luftwaffe auf Hama, Homs und Idlib, die zu zivilen Opfern führten und nicht Daesh trafen. Diese militärischen Aktionen stellen eine weitere Eskalation dar und werden nur zu noch mehr Extremismus und Radikalisierung führen. Wir rufen die russische Föderation auf, ihre Angriffe gegen die syrische Opposition und Zivilisten sofort einzustellen und ihre Bemühungen auf den Kampf gegen ISIL zu fokussieren.“

Zurück zu Berichterstattung zu Syrien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast