Aktuelle Zeit: Mi 26. Jul 2017, 18:36


Aleppo - Die Wahrheit, die sich der Westen weigert, zu berichten

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Maren

  • Beiträge: 4901
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 21:01
  • Wohnort: Leipzig

Aleppo - Die Wahrheit, die sich der Westen weigert, zu berichten

BeitragFr 6. Jan 2017, 21:54

Der renommierte schwedische Konfliktforscher Jan Oberg, Direktor der „Transnational Foundation for Peace and Future Research“, TFF im schwedischen Lund besuchte vom 10. bis 14. Dezember Aleppo, den Osten wie den Westen. Er wollte sich im Rahmen einer zehntägigen Friedens- und Konflikt-Fact-Finding-Mission selbst ein Bild von der Situation und der Stimmung in der Bevölkerung nach der Vertreibung der letzten Milizen aus der Stadt machen.
Ähnliches wie Jan Oberg berichten auch der britische Priester Andrew Ashdown, der gerade zu den "inspirierensten" britischen Christen 2016 gewählt wurde: Aleppo - Die Wahrheit, die sich der Westen weigert, zu berichten.

Weiterlesen und den Links folgen...
Offline
Benutzeravatar

Maren

  • Beiträge: 4901
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 21:01
  • Wohnort: Leipzig

Re: Aleppo - Die Wahrheit, die sich der Westen weigert, zu berichten

BeitragSa 28. Jan 2017, 16:28

Tulsi Gabbard, eine Kongessabgeordnete der Demokraten, war in der vorigen Woche für einige Tage in Syrien.

Sie traf dort neben vielen anderen Menschen auch den syrischen Präsidenten Assad. Nach ihrer Rückkehr veröffentlichte sie auf der Blog-Seite Medium.com einen Bericht über ihre Reise.

Darin kommt sie unter anderem zu folgenden Ergebnissen, die dafür sorgen, dass in unserer deutschen Lückenpresse bis zum jetzigen Zeitpunkt selbstverständlich kein Wort darüber berichtet wird. Weiterlesen...
Offline
Benutzeravatar

Maren

  • Beiträge: 4901
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 21:01
  • Wohnort: Leipzig

Re: Aleppo - Die Wahrheit, die sich der Westen weigert, zu berichten

BeitragSo 29. Jan 2017, 00:06

Eine Gruppe deutscher Professoren ist in einer gemeinsamen Erklärung der westlichen Mainstream-Meinung zur Rolle Russlands und des Iran im Syrien-Konflikt entgegengetreten und auf die Ursprünge des seit Jahren andauernden Konfliktes eingegangen.

Die Verfasser, die im wissenschaftlichen Beirat von „Attac Deutschland“ sitzen, stellen in ihrer „Erklärung zum Syrien-Krieg“ fest, dass Russland und der Iran „zunächst alle Möglichkeiten für eine diplomatische und friedliche Lösung des Konfliktes ausgeschöpft“ und erst dann militärisch eingegriffen hätten.
Offline
Benutzeravatar

Maren

  • Beiträge: 4901
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 21:01
  • Wohnort: Leipzig

Re: Aleppo - Die Wahrheit, die sich der Westen weigert, zu berichten

BeitragMo 3. Jul 2017, 20:26

Rubikon: Ist Syrien auf dem Weg zum Frieden oder zur militärischen Eskalation durch die USA?
Beitrag von Günter Meyer

Ein gezielt betriebener Wirtschafts- und Stellvertreterkrieg des Westens und anderer Staaten in der Region hat die Bevölkerung ins Elend und bereits 11 Millionen Syrer auf die Flucht getrieben. Gibt es - bei all den mächtigen Interessen, um die es im Hintergrund geht; bei all den verdeckten Operationen und Kriegslügen - überhaupt Hoffnung auf Frieden im Land?


Prof. Dr. Günter Meyer leitet das Zentrum für Forschung zur Arabischen Welt (ZEFAW) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Zurück zu Berichterstattung zu Syrien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast