Aktuelle Zeit: Mo 27. Mär 2017, 01:39


Anfrage zum Begriff "gemäßigte Rebellen"

Bevor Beschwerden formuliert werden, kann es mitunter sinnvoll sein zunächst Fragen zum Verständnis zu stellen, Quellen zu hinterfragen oder einfach Hinweise zu geben.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Maren

  • Beiträge: 4349
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 20:01
  • Wohnort: Leipzig

Anfrage zum Begriff "gemäßigte Rebellen"

BeitragMi 21. Okt 2015, 14:06

Programm-Anfrage


Sehr geehrter Herr Marmor,

heute morgen hörte ich auf NDR Info, dass die Russen bei ihrem Kampf gegen den IS, "gemäßigte Rebellen" angegriffen hätten. Dieser Begriff ist unsachlich, unscharf und verschleiernd. Er vermittelt den Eindruck, als gäbe es in Syrien gute und böse Terroristen. Da die Terminologie des "gemäßigten Rebellen" von der US-Propaganda geschaffen wurde, hatten die Russen in Washington angefragt, welche Rebellen-Gruppen nach Auffassung der USA hierunter fallen. Eine Antwort blieb aus.

Bei den von den Russen bekämpften Terroreinheiten im Nordwesten Syriens handelt es sich vor allem um die Formationen der Dschiadisten der al-Nusra-Front, einem Al Kaida – Ableger,

Über diese Dschiadisten berichtete das Presseorgan der Päpstlichen Missionswerke "agenzia fides" im Juni 2015:

"Dschihadistische Kämpfer der “al- Nusra”-Front haben Dutzende Zivilsten in dem von Drusen bewohnten Dorf Qalb Loza in der Region des Berg Simmaq bei Idlib ermordet. Augenzeugen des Blutbades berichteten gegenüber der kurdischen Agentur Ara News, dass es zu der Eroberung des Dorfs und dem Sieg über die schlecht ausgerüsteten Drusen zur der Massenhinrichtung kam. Die Namen vom mindestens dreißig Opfern des Massakers wurden von drusischen Aktivisten veröffentlicht. Zu der Massenhinrichtung vor den es vor den Toren des Dorfs kam es in der klaren Absicht Angst und Schrecken unter der Zivilbevölkerung zu begleiten. Dschihadistische Milizionäre, die weite Teile Syriens halten, betrachten auch die Drusen als “Ungläubige”, die zum wahren Islam bekehrt werden sollen "

Sind Sie tatsächlich der Auffassung, dass es sich bei diesen Gruppen um "gemäßigte Rebellen" handelt? Oder sind die nicht auch als viehische Terroristen zu bezeichnen? Warum werden die "gemäßigten Rebellen" nicht so genannt, wie sie sich selber nennen? Finden Sie nicht auch, dass der Begriff "gemäßigt" subjektiv wertend ist und mit dem Erfordernis, Nachrichten "objektiv" zu gestalten, nicht in Einklang zu bringen ist?

Ich bitte Sie um Aufklärung.


Mit freundlichen Grüßen
Friedhelm Klinkhammer

Zurück zu Anfragen, Hinweise zum laufenden Programm

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast