Aktuelle Zeit: 8. Dezember 2019, 21:47


verharmlosung von Folter in den Tagesthemen

Alles rund um Nachrichten, Nachrichtenmagazine inklusive Internetauftritte
  • Autor
  • Nachricht

RKessler

verharmlosung von Folter in den Tagesthemen

Beitrag10. Dezember 2014, 23:43

ich beziehe mich auf den bericht der ard am 10.12.2014
um 2220 uhr in den tagesthemen
volksverhetztung und verhalmlosung der ARD tagesschau.

der bericht geht um den folterbericht der cia.
am anfang wurde russische "soldaten" gennant.
und das ganze wurde noch nicht mal bewiesen.
danach wird gutanmo wird genannt
aber die vereinigten staaten von amerika
wurden nie genannt.
es gibt hier eindeutig keinen bezug auf AMERIKANER. sondern nur auf die volksgruppe: RUSSEN.

danach kommt, die verharmlosung,
es wird gesagt
mit
oder
oder
oder
alle foltern.
danach kommt nochmal osteuropa. polen.

-cut-
mir bleibt ein fader beigeschmack,
das ist einer demokratischen medienanstallt nicht mehr wuerdig.

genauso wie:
http://de.ria.ru/politics/20141122/270057832.html

ich erbitte eine beschwerde. es ist verharmlosung und volksverhetzend
Online
Benutzeravatar

Maren

  • Beiträge: 6241
  • Registriert: 31. Januar 2014, 21:01
  • Wohnort: Leipzig

Re: verharmlosung von Folter in den Tagesthemen

Beitrag11. Dezember 2014, 12:41

Guten Tag und vielen Dank für Ihren Hinweis, den wir gerne nachgehen und prüfen.

Eine Beschwerde zur Unterdrückung der Nachrichten anlässlich der Resolution über den Kampf gegen die Nazi-Heroisierung gibt es bereits hier: viewtopic.php?f=44&t=275

Freundliche Grüße
Maren Müller

Telekinese

Re: Verharmlosung von Folter in den Tagesthemen

Beitrag11. Dezember 2014, 16:58

Habe mir die 22:00 Uhr Tagesthemen angeschaut. Ab der Minute 04:39 bis zur Minute 13:28 geht es um den Folterbericht. Als es um die Therapie von Foltergeschädigten geht, wird als Beispiel ein Gefolteter aus Tschetschenien (angeblich von russischen Soldaten gefoltert, wie immer unbewiesen) gezeigt. Danach wird aber auch Guantanamo thematisiert. Selbst der durch die USA gefolterte Kurnaz kommt zu Wort.
Auch werden die Schuldigen "Bush" und "Rumsfeld" benannt. Auch die internationalen Forderungen nach Verurteilung der Verantwortlichen wird thematisiert. Selbst die Geheimgefängnisse der Polen werden genannt. Im anschliessenden Kommentar von Thomas Berbner, wird auch die aussenpolitische Schädigung der USA thematisiert, natürlich nur moderat.

Wer die Vita eines Thomas Roth kennt und die allgemeine Ausrichtung der Medien, dem ist klar, der Seitenhieb auf Russland, der musste sein! Auch nur die "leichten" Foltermethoden wie "Decken- bzw. Schlafentzug" werden thematisiert. Eine Volksverhetzung konnte ich jetzt aber nicht erkennen.

Was die Tagesthemen aber wieder als Information weggelassen haben (so viel zur objektiven Berichterstattung), die Veröffentlichung des Folterberichtes wird von Obama nur als politische Waffe gegen die Republikaner benutzt. Es ist für ihn nur ein pures Wahlkampfthema. Denn rechtliche Schritte gegen die Verantowrtlichen hat sogar Obama selbst ausgeschlossen. (wurde in den Tagesthemen auch so benannt) Eigentlich haben sie auch nicht viel Neues veröffentlicht, das meiste war eh schon bekannt. Denn die 6000 interessanteten Seiten haben sie ja gerade nicht veröffentlicht.
Und normalerweise hätte Thomas Berbner in seinem Kommentar auch die Frage stellen müssen, warum Obama Guantanamo immer noch nicht, wie bei Amtsantritt versprochen, geschlossen hat.

Mir persönlich haben deutsche Politikerstimmen gefehlt, wie sie zu dem Bericht stehen und welche daraus resultierenden Konsequenzen sie im zukünftigen Verhältnis zu den USA einfordern wollen. Denn machen wir uns doch nichts vor, an dem Verhältniss unserer Politiker von CDU/CSU/SPD/Grünen zu den USA, wird sich auch nach dem Folterbericht, NICHTS ändern. Genauso wenig, wie sich das Verhältnis nach dem NSA-Skandal verändert hat. NULL, NADA!

Aber erwarten wir noch eine umfassende Berichterstattung von den ÖR? Ich persönlich tue mir die "Tagesthemen" mit einem Thomas Roth schon lange nicht mehr an. Und bei einem Claus Kleber mit dem "heute-Journal", da schaltet mein Fernseher schon automatisch um.

Zurück zu Nachrichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast