Aktuelle Zeit: 21. Juni 2018, 19:30


Kommunalwahl in Schleswig-Holstein und Alexei Navalny in Moskau

Hier veröffentlichen wir externe Programmbeschwerden mit freundlicher Genehmigung der Beschwerdeführer. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die in den Beschwerden thematisierten Anliegen ausschließlich in der Verantwortung der jeweiligen Beschwerdeführer liegen und diese nicht automatisch die Meinung der Forenbetreiber wiederspiegeln.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Maren

  • Beiträge: 5945
  • Registriert: 31. Januar 2014, 21:01
  • Wohnort: Leipzig

Kommunalwahl in Schleswig-Holstein und Alexei Navalny in Moskau

Beitrag11. Mai 2018, 17:10

Herrn
Stefan Raue
Intendant Deutschlandfunk
Funkhaus Köln
Raderberggürtel

50968 Köln


Betr.: Programmbeschwerde Nachrichtensendungen am 6. u. 7. Mai 2018 - Berichterstattung zur Kommunalwahl in Schleswig-Holstein wie zu Alexei Navalny in Moskau / Russland

Sehr geehrter Herr Raue,

ist das der neue Stil des DLF - so am 7. Mai 18 in den Nachrichtensendungen um 1 Uhr und 6 Uhr - auf die Nennung der Partei DIE LINKE wie Wählergemeinschaften zu verzichten?
Das mehr als ein undemokratischer Stil so Zensur auszuüben, auch entspricht das nicht den ARD-Vorgaben des Programmauftrages.
Ein Ärgernis ist immer die ausufernde Berichterstattung zu Alexei Navalny wie am 6. Mai. 2018. Mit der umfangreichen Berichterstattung weckt es den Eindruck, dass der Deutschlandfunk zum Sponsor von Alexei Navalny geworden ist. Wer hat den DLF dazu den Auftrag geben? Eine objektive Berichterstattung ist das nicht.

Mit freundlichen Gruß

Karl-H. Walloch

Zurück zu Sammlung externer Beschwerden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste