Aktuelle Zeit: 14. Dezember 2019, 00:17


Die Zeit hat die geistigen Ergüsse einer Katrin Göring-Eckardt veröffentlicht

  • Autor
  • Nachricht

Telekinese

Die Zeit hat die geistigen Ergüsse einer Katrin Göring-Eckardt veröffentlicht

Beitrag15. Dezember 2014, 10:26

Gut, die Meinungen von grünen Politikerinnen wie Harms, Beck oder Göring-Eckardt sind ja nun hinreichend bekannt. In der Ukraine gibt es keine Faschisten, wer was anderes behauptet, ist ein "Verschwörungstheoretiker", Russland annektiert ständig irgendwelche fremde Landstriche, wer was anderes erzählt, ist ein "Putin-Versteher". Na und die 60 Autoren des Appells "Nicht in unserem Namen" haben sowieso überhaupt NICHTS verstanden. Warum jetzt Katrin Göring-Eckardt dafür noch einmal in der ZEIT 840 Wörter verlieren durfte, wird immer ein Geheimnis von Josef Joffe bleiben.

Der Artikel ist auch nicht weiter interessant, das Interessante daran sind die Leserkommentare und deren sehr hohen Leserampfehlungen.
Offline
Benutzeravatar

2889

  • Beiträge: 65
  • Registriert: 1. Dezember 2014, 20:52

Re: Die Zeit hat die geistigen Ergüsse einer Katrin Göring-Eckardt veröffentlicht

Beitrag15. Dezember 2014, 16:38

Ich stimme dem vollkommen zu: Die Leserkommentare sind das einzig Aussagekräftige und Lesenswerte.

Der Beitrag selbst ist nur eine Aneinanderreihung von Worthülsen. Besonders häufig kommen die Worte „Freiheit“ und „Demokratie“ vor, beispielsweise …
Zitat:
„Denn Freiheit und Demokratie sind und bleiben Voraussetzung für eine stabile, dauerhafte Lebens- und Friedensordnung. Das Eintreten für diese Werte ist daher Aufgabe einer nachhaltigen Friedenspolitik ….“


Warum fängt Frau Göring-Eckardt dann nicht gleich mal in der Ukraine an, dort Freiheit und Demokratie einzufordern ?

Dort hat sich eine selbsternannte Regierung gewaltsam an die Macht gebracht, die nichts eiliger zu tun hatte, als ganze Bevölkerungsteile zu diskriminieren.
Die neue Herrschaft hat keine „demokratischen“ Wahlen vorbereitet, sondern die Zeit genutzt, um jede Form von Opposition einzuschüchtern und zu unterdrücken. Wahlkampfkandidaten wurden zusammengeschlagen. Es gab Mordanschläge auf die Bürgermeister großer Städte. Seinen Höhepunkt fand das alles dann im Massaker von Odessa.

Die Ukraine gleitet in eine nationalistische Diktatur ab und Frau Göring-Eckardt träumt derweil von europäischen Werten.

Zurück zu Russland- und Ukraineberichterstattung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast