Seite 1 von 1

Ermittler zu MH17-Absturz haben Hinweise, dass die BND-Theorie stinkt

BeitragVerfasst: 25. November 2014, 08:58
von Telekinese
Seit zwei Monaten recherchiert der Privatermittler Josef Resch im Fall MH17. Er soll den Absturz aufklären - mithilfe von 47 Millionen Dollar. Im Interview spricht er über erste Ergebnisse.

Josef Resch im Interview zu der BND-Theorie, die von deutschen "Qualitäts"-Medien jubelnd hoch und runter berichtet wurde:
Das ist doch die schrägste Nummer überhaupt. Der BND behauptet, er hätte eindeutige Satellitenbilder von den USA bekommen. Ich frage mich zwei Dinge: Zum einen: Warum hat die internationale Ermittlungskommission unter der Federführung der Niederlande diese Bilder nicht bekommen? Deren Chefermittler Fred Westerbeke sagte jedenfalls in einem Interview, von beweiskräftigen Satellitenbildern nichts zu wissen. Auch sagte er, dass er noch kein Szenario ausschließen könne. Zum anderen: Da kriegt der BND also anscheinend streng geheime Informationen exklusiv. Und was macht der BND-Chef damit? Er stellt sich vor Politiker und erzählt davon, obwohl jeder weiß, dass schon oft Informationen aus dem Kontrollgremium an die Öffentlichkeit durchsickerten. So ein Schmarrn. Das sollte so gezielt durchgestochen werden.

Besser kann man die Qualität eines deutschen Nachrichtendienstes nicht qualifizieren! :lol:

Quelle:
http://www.capital.de/themen/wir-brauch ... -3073.html

Re: Ermittler zu MH17-Absturz haben Hinweise, dass die BND-Theorie stinkt

BeitragVerfasst: 4. Dezember 2014, 11:20
von 2889
ARD-Nachricht vom 03.12.2014:

Die ukrainische Flugaufsicht hätte nach Ansicht von Militärexperten den Luftraum über dem Osten des Landes schon vor dem Abschuss der Passagiermaschine MH17 zwingend sperren müssen.
Das ergeben Recherchen von WDR, NDR, "Süddeutscher Zeitung" und dem niederländischen Investigativteam "ARGOS".

http://www.tagesschau.de/ausland/malaysian-airlines-abschuss-101.html

Re: Ermittler zu MH17-Absturz haben Hinweise, dass die BND-Theorie stinkt

BeitragVerfasst: 4. Dezember 2014, 12:05
von Telekinese
Hierbei hat die ARD diesen ergänzenden Umstand nicht veröffentlicht.
Eine umfassende Recherche geht halt anders! Oder aber die ARD hat diesen Umstand wissentlich verschwiegen?