Aktuelle Zeit: Mi 29. Mär 2017, 04:19


Ukraine verliert das Gewaltmonopol an den rechten Sektor

Es ist das Thema, was momentan die Gemüter besonders bewegt. Um mehr Übersichtlichkeit zu schaffen, packt bitte euer entsprechendes Thema in dieses Forum.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Telekinese

  • Beiträge: 289
  • Registriert: Di 7. Okt 2014, 09:11

Ukraine verliert das Gewaltmonopol an den rechten Sektor

BeitragDi 15. Dez 2015, 12:13

In der Ukraine kommt es fast täglich zu rechter Gewalt gegen Polizei und Justiz. Am 30. November 2015 stürmten hundert Mitglieder des Rechten Sektors einen Saal des Malinowski-Gerichts in Odessa. Die wachhabenden Polizisten wurden einfach zur Seite gedrängt. Maskierte Männer und Frauenbauten sich vor den drei Richtern auf. Sie hatten ein Urteil erlassen, fünf wegen der Straßenschlacht am 2. Mai 2014 inhaftierte Anti-Maidanisten gegen Kaution freizulassen. Angesichts der anrückenden Rechten guckten die Richter ängstlich. Und unter Drohungen der Maskierten unterschreiben (Minute 1:23) sie ihren Rücktritt. Kurze Zeit später wurde das Urteil zur Freilassung der fünf Anti-Maidanisten gegen Kaution von der Staatsanwaltschaft in Odessa wegen "der Nichtberücksichtigung einiger Tatsachen" aufgehoben und die Haft für die Fünf auf zwei Monate verlängert.

Quellen:
http://www.heise.de/tp/artikel/46/46865/1.html
https://www.youtube.com/watch?v=Y0MOBmRuodE
http://www.youtube.com/watch?v=uwvRP6a_OvM
https://www.youtube.com/watch?v=nytZjXP0DIk

P.S. Aber für die ÖR-Medien gibt es ja keine Faschisten und somit keine Bedrohung von Rechts in der Ukraine.
Und somit werden wir solche Meldungen auch nicht in den ÖR-Medien zu sehen kriegen.

Zurück zu Russland- und Ukraineberichterstattung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron