Aktuelle Zeit: 15. Oktober 2019, 01:28


T.: USA u. Waffenliebe / Staat und freier Journalismus

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen von Rezipienten, die es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 794
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

T.: USA u. Waffenliebe / Staat und freier Journalismus

Beitrag6. August 2019, 23:31

https://meta.tagesschau.de/id/143022/warum-die-amerikaner-ihre-waffen-lieben
06.08.2019 - 21:21 | Warum die Amerikaner ihre Waffen lieben
Misstrauen gegen die Regierung.
Die Gründe sind im Artikel plausibel dargestellt.
Ein Unterschied besonders zu Deutschland scheint tatsächlich im Verhältnis zur "Obrigkeit" zu liegen:
Wir wollen den "Vater Staat", dem man vertrauen kann.
Entsprechend bekommt der auch eine Art "Vorschuss".
Oft feststellbar, wenn sich Verfehlungen abzeichnen, gerät leicht der Aufklärer ("Whistleblower") ins Visier.
Das Funktionieren unserer Demokratie beruht aber zu einem großen Teil auf dem Gleichgewicht von freier, auch kritischer Information und Staatsgewalt.
Und das ist immer gefährdet. Z.B. durch Staatseinfluss auf die Besetzung von wichtigen Stellen bei unseren gebührenfinanzierten Medien.

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 3 Gäste

cron