Aktuelle Zeit: 14. Oktober 2019, 05:30


T.: Kriegshandlungen - psychische Störungen - Einfluss auf Sicherheit.

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen von Rezipienten, die es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 794
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

T.: Kriegshandlungen - psychische Störungen - Einfluss auf Sicherheit.

Beitrag30. Juli 2019, 18:58

https://meta.tagesschau.de/id/142935/tatverdaechtiger-von-frankfurt-seit-mehreren-tagen-gesucht
30.07.2019 - 17:41 | Tatverdächtiger von Frankfurt seit mehreren Tagen gesucht
[color=#0000FF]Schluss mit Kriegen, Unterstützung von Aufständen.[/color]
Jede Kriegshandlung hinterlässt latent oder sogar offen psychisch gestörte Menschen.
Selbst die "Täter" bleiben nicht unbeeinflusst, wie Veteranen in den USA oder Israel zeigen.

Die Beeinträchtigung unserer Sicherheit ist möglicherweise auch eine indirekte Folge unserer Waffenlieferungen oder unserer sonstigen Unterstützung gewalttätiger Gruppierungen (Irak, Syrien, Afghanistan, Nordafrika)

Anmerkung: Dass da ein Zusammenhang bestehen könnte von Kriegsfolgen mit "durchgedrehten" Menschen soll ganz offenkundig nicht diskutiert werden.

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron