Aktuelle Zeit: 20. Oktober 2019, 11:00


T.: NGOs in den USA. Russland imitiert die USA.

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen von Rezipienten, die es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 794
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

T.: NGOs in den USA. Russland imitiert die USA.

Beitrag26. Juli 2019, 20:06

https://meta.tagesschau.de/id/142889/britische-medienaufsicht-verhaengt-geldstrafe-gegen-russia-today
NGOs: Russland imitiert hier die USA.
@17:50 von pro Rus - contra Put
Die ganzen Auflagen gibt es in den USA längst.
RT hat sogar bei YouTube-Beiträgen immer einen Hinweis darauf, dass der Sender vom Staat finanziert wird.
Die "spiegelbildliche" Reaktion wäre also, wenn Russland entsprechende Einschränkung bei den Staatssendern BBC, Deutsche Welle etc. vornehmen würde.

Und selbst die eigentlich durch unsere Gebühren unabhängigen Sender der ARD könnte man heranziehen, da der Politikanteil bei der Aufsicht und der Besetzung von Spitzenpositionen sehr hoch ist.
Ich wünschte mir auch die Kennzeichnung privater Medien.

Kabarettisten, die sich über Liz Mohn (Bertelsmann) und Friede Springers (Bild, Welt) Freundschaft mit Merkel mokieren, legen da ja durchaus den Finger in eine Wunde unserer Mediengesellschaft.

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste