Aktuelle Zeit: 18. November 2018, 07:45


T.: Deutschland hat durch den Irakkrieg Milliarden verloren.

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen, welche es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 654
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

T.: Deutschland hat durch den Irakkrieg Milliarden verloren.

Beitrag21. Oktober 2018, 07:21

https://meta.tagesschau.de/id/138948/maas-sieht-keine-grundlage-fuer-ruestungsexporte
20.10.2018 - 23:35 | Maas sieht "keine Grundlage für Rüstungsexporte"
Deutschland hat durch den Irakkrieg Milliarden verloren.
@22:31 von Karl Napf
Die USA haben durch den völkerrechtswidrigen Irak-Krieg vor allem die deutsche und französische Industrie herausgeworfen.
Deutschland und Japan haben dann zusätzlich für die Nichtteilnahme Milliarden an die USA bezahlt.
Wie meinte nicht Madeleine Albright so zynisch über die 100.000de ums Leben gekommenen irakischen Kinder?


Anmerkung: Antwort auf "20. Oktober 2018 um 22:31 von Karl Napf
übrigens
hat der amerikanische päsident drauf hingewiesen, daß im irak amerikaner und keine deutschen gestorben sind. also wird joe kaeser den auftrag an general elekrtik verlierne . zurecht allerdings!


Die US-Soldaten sind oft durch "friendly fire" ums Leben gekommen. Die Tagesschau-Redaktion sollte einfach ihr Archiv benützen. Kohl hat - in Hinblick auf unser GG - keine Truppen geschickt. Dafür hat D. unmittelbar meiner Erinnerung nach 8 Milliarden DM bezahlt und noch einen ähnlichen Betrag indirekt. Ebenso wie Japan.
Journalisten haben vorgerechnet, dass die USA auf diese Weise sogar wirtschaftlich gesehen einen Gewinn machten.

Zusätzlich haben die USA sofort das Ölministerium des Irak gesichert, und mit Verträgen, deren Fairness anzweifelbar ist, US-Firmen die Hoheit über die Ölindustrie gesichert.

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste