Aktuelle Zeit: 19. Juli 2018, 04:14


Tagesschau: EU-Wahlen. Das korrupte Malta hätte keinen so großen Einfluss.

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen, welche es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 606
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

Tagesschau: EU-Wahlen. Das korrupte Malta hätte keinen so großen Einfluss.

Beitrag7. Juni 2018, 18:35

https://meta.tagesschau.de/id/135095/eu-staaten-beschliessen-sperrklausel-fuer-deutsche-kleinstparteien
07.06.2018 - 17:13 | EU-Staaten beschließen Sperrklausel für deutsche Kleinstparteien
Das korrupte Malta hätte keinen so großen Einfluss.
@16:43 von karwandler
... und das hätte Europa nur gutgetan.

Anmerkung: Antwort auf >Am 07. Juni 2018 um 16:43 von karwandler
[Zitat aus meinem früheren Post:] "Solange das Prinzip der Gleichwertigkeit der Stimmen in Europa nicht gewährleistet ist, kann man kaum von echter Demokratie sprechen."


Gleichwertige Stimmen setzt etwa gleichgroße Wahlkreise voraus. Wenn man jetzt z.B. Malta in 10 Wahlkreise aufteilt, damit das Land eine minimale Repräsentanz im EU Parlament hat, wieviele gleichgroße Wahlkreise hätte dann Deutschland?

Rechnen Sie mal nach.
<

Die systemische Korruption in Malta, die träge oder gesteuerte Justiz, die Angriffe auf die Pressefreiheit, die Sonderangebote bei Pässen und Steuern - all dies sind eben nicht bloß innere Angelegenheiten, sondern auch jene der EU. ... Korruption ist hier Staatsräson. Für Geld verkauft die Regierung alles, sogar ihre Staatsbürgerschaft.
23.04.18 http://www.sueddeutsche.de/politik/euro ... -1.3948884
Malta hatte vor Kurzem noch durch den Mord an der investigativen Journalistin Daphne Capuana Galicia Aufsehen erregt.

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron