Aktuelle Zeit: 22. Juni 2018, 01:47


Tagesschau: Ulla Jelpke: "Dieser Geldsegen für den Dschihad muss sofort eingestellt werden."

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen, welche es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 593
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

Tagesschau: Ulla Jelpke: "Dieser Geldsegen für den Dschihad muss sofort eingestellt werden."

Beitrag27. Mai 2018, 13:01

https://meta.tagesschau.de/id/134562/justizministerin-barley-fordert-bundesweite-bamf-pruefung
27.05.2018 - 10:18 | Justizministerin Barley fordert bundesweite BAMF-Prüfung
Ulla Jelpke: "Dieser Geldsegen für den Dschihad muss sofort
eingestellt werden."

@10:02 von DerVaihinger, @Breiter Bart, 09.42h

Sie hat im Bundestag die richtigen Fragen gestellt, nämlich wohin unsere Steuergelder in Syrien fließen, und darauf die richtige Antwort gegeben.

Anmerkung: 07.04.18 Bericht in der Jungen Welt über eine Anfrage im Bundestag:
https://www.jungewelt.de/artikel/330314.berlin-sponsert-dschihad.html Berlin sponsert Dschihad Bundesmittel fließen in Projekte, die dem Kampf gegen die syrische Regierung und Kurden dienen Von Nick Brauns
Mit Millionen Euro fördert die Bundesregierung syrische Oppositionskräfte, die gegen die Regierung von Präsident Baschar Al-Assad, aber auch gegen die kurdische Selbstverwaltung im Norden des Landes kämpfen. Das bestätigen Antworten auf eine Anfrage der innenpolitischen Sprecherin der Linksfraktion, Ulla Jelpke, zur »Antiterrorzusammenarbeit mit der Türkei vor dem Hintergrund türkischer Kooperation mit dschihadistischen Verbänden«.
... »Die Bundesregierung darf ihre Augen nicht davor verschließen, dass von ihr finanzierte Projekte Terrororganisationen zugute kommen«, erklärte die Abgeordnete Ulla Jelpke. »Dieser Geldsegen für den Dschihad in Syrien muss sofort eingestellt werden.«

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron