Aktuelle Zeit: Do 22. Feb 2018, 03:30


Tagesschau: Freie syrische Armee = Kopfabschneider?

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen, welche es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben. Bitte beachtet möglichst die Themenrelevanz. Zensierte Kommentare aus anderen Medien nur posten, wenn sie mit unserem Thema zu tun haben.
Die Threads dienen der Dokumentation und gehören dem Ersteller. Diskussionen zum Thema sind daher außerhalb zu führen.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 486
  • Registriert: Do 10. Dez 2015, 11:16

Tagesschau: Freie syrische Armee = Kopfabschneider?

BeitragFr 2. Feb 2018, 14:49

https://meta.tagesschau.de/id/131176/freie-syrische-armee-waffenbrueder-im-zwielicht
02.02.2018 - 09:56 | Freie Syrische Armee: Waffenbrüder im Zwielicht
Freie syrische Armee = Kopfabschneider?
Jetzt ist es auch bei der Tagesschau zu lesen:
>>Ayhen Bilgen, ein Abgeordneter der pro-kurdischen Partei HDP: "In der Freien Syrischen Armee befinden sich Kommandanten, die in der Vergangenheit einem 12-jährigen Palästinenser den Kopf abgeschnitten und damit vor Kameras posiert haben", sagt er. Andere Kämpfer hätten vor Kameras die Nieren oder Herzen jener Menschen gegessen, die sie getötet haben.<<

Schon früher wurde über die FSA berichtet: "was-verbirgt-sich-hinter-dem-neusten-untersuchungsbericht-der-un-uber-syrien"
Die FSA wurde sehr bald von islamistischen Söldnern, die von den USA und ihren Verbündeten unterstützt wurden, unterwandert. "Gruppen wie die Al-Nusra-Front oder Ahrar al-Scham, die zusammen den Großteil der Söldner in Syrien stellen, nutzten ihre überlegenen militärischen Kapazitäten und entwickelten ein ideologisches Programm." hieß es schon vor 3 Jahren.

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron