Aktuelle Zeit: 19. Oktober 2018, 22:27


Hart aber fair

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen, welche es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben.
  • Autor
  • Nachricht

el_descendiente

Hart aber fair

Beitrag15. Januar 2018, 22:40

Zu scharf für die Moderation der Sendung. Zeugnis der Abgehobenheit der Journaille von der Bevölkerung.

"Das Trommelfeuer der Medien, das ausschließlich Richtung GroKo geht, ist unerträglich. Auch diese Sendung reiht sich hier schon mit der Gästeauswahl nahtlos ein. Eine Minderheitsregierung würde die Chance bieten, daß offen argumentiert wird. Wenn sich herausstellen würde, daß die "C"-Parteien sich mit der AfD gemein machen im wahrsten Sinn des Wortes, wäre das eine Chance für die aSPD: Endlich mal zu reflektieren, was sie verbrochen hat mit ihrer Hinwendung zur Diktatur des Kapitals. So hart es klingen mag, die Genossen der Bosse vernehmen den Schuß wohl erst, wenn an den Grenzen tatsächlich Flüchtlinge eliminiert werden. Von den zu erwartenden Kollateralschäden bei den Arbeitsagenturen, Sozialämtern, im Gesundheitswesen und in der Altersarmut gar nicht zu reden. Überflüssig zu erwähnen, daß sie es waren, die durch Hartz IV eine derart bedrückende Perspektive erst ermöglicht haben."

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

cron