Aktuelle Zeit: Do 22. Feb 2018, 13:25


Tagesschau: Pressefreiheit in Russland - in Deutschland (FAZ, ZDF etc.)

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen, welche es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben. Bitte beachtet möglichst die Themenrelevanz. Zensierte Kommentare aus anderen Medien nur posten, wenn sie mit unserem Thema zu tun haben.
Die Threads dienen der Dokumentation und gehören dem Ersteller. Diskussionen zum Thema sind daher außerhalb zu führen.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 486
  • Registriert: Do 10. Dez 2015, 11:16

Tagesschau: Pressefreiheit in Russland - in Deutschland (FAZ, ZDF etc.)

BeitragMi 27. Dez 2017, 19:57

https://meta.tagesschau.de/id/130102/putin-bewerber-mit-besten-chancen
27.12.2017 - 17:35 | Putin - Bewerber mit besten Chancen
Optimistische Beurteilung unserer Verhältnisse.
@15:23 von Demokratisch
Russland hat seit der Perestroika eine Vielfalt an freier Presse.
Das scheint auch - wenn man Insiderberichten glauben darf - noch heute so zu sein.

Bei uns gibt es auch "natürliche" Einschränkungen der Pressefreiheit. Ein FAZ-Chef drückte es mal in etwa so aus, "die Freiheit einiger Verleger, ihre Meinung zu verbreiten/verbreiten zu lassen".

Für die FAZ hatte der verstorbene Ulfkotte - auch wenn ich viele seiner Ansichten nicht teile - in schonungsloser Selbstkritik berichtet, wie die Einflussnahme vor sich ging.

Das ZDF wurde meiner Erinnerung nach überhaupt nur gegründet, weil Adenauer etwas Ähnliches haben wollte, wie Ulbricht mit seinem DDR-Staatsfernsehen.
Unser Verfassungsgericht hat dann wieder eine gesetzmäßige Form erzwungen.

Ex-ZDF-Journalist Wolfgang Herles: „Es gibt tatsächlich […] Anweisungen von oben. ... Freunde, wir müssen so berichten, dass es Europa und dem Gemeinwohl dient. [...] wie es der Frau Merkel gefällt.

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast