Aktuelle Zeit: 19. Oktober 2018, 21:39


Tagesschau: Katalonien: Madrid will keine ausländischen Wahlbeobachter

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen, welche es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 644
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

Tagesschau: Katalonien: Madrid will keine ausländischen Wahlbeobachter

Beitrag23. Dezember 2017, 00:13

https://meta.tagesschau.de/id/129988/katalonien-konflikt-vollkommen-verfahren
22.12.2017 - 21:31 | Katalonien-Konflikt: Vollkommen verfahren
@20:14 von Iwano. Danke!
Vor allem da Rajoy ja eine schon ausgehandelte Abmachung mit Katalonien gleich nach Amtsantritt blockiert hat.
"die korrupten Taschen der regierenden Politiker."
Mit Rajoy ganz vorne dran.
Und Eingriffe einer noch der Franco-Ära verpflichteten Justiz, wenn ein Richter doch zu intensiv ermittelt.
Rajoy ist auch sonst wenig demokratisch!
Madrid lehnte eine internationale Überwachung der Wahl ab!!
Für Auslandsspanier wurde die Wahl offensichtlich durch bürokratische Bestimmungen behindert.

Im Interesse seines Landes und einer vernünftigen demokratischen Lösung sollte Rajoy zurücktreten. Und sich den Korruptionsvorwürfen stellen.

Anmerkung: Quelle: Junge Welt, 21.12.17 S. 7: Internationale Überwachung der Wahlen von Madrid abgelehnt. Für Auslandspanier wurde die Wahl durch bürokratische Hürden behindert.

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste