Aktuelle Zeit: 21. Oktober 2018, 17:14


Tagesschau: Steuersparparadiese - Merkel/Schäuble haben

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen, welche es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 647
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

Tagesschau: Steuersparparadiese - Merkel/Schäuble haben

Beitrag16. Dezember 2017, 00:41

https://meta.tagesschau.de/id/129789/luxemburg-klagt-gegen-eu-steuernachforderungen-an-amazon
15.12.2017 - 17:55 | Luxemburg klagt gegen EU-Steuernachforderungen an Amazon
Schäuble/Merkel haben eindeutigere Regelungen verhindert.
Eine arte-Doku hat das ganz gut aufgezeigt.
"Amazon habe über einen Zeitraum von acht Jahren nur ein Viertel der Steuern gezahlt, die lokale Unternehmen entrichten mussten" (Tagesschau)
Der Wirtschaftsjournalist N. Häring:
„Tausende Geldwäsche-Meldungen stauen sich beim Zoll“. Grund ist, dass Finanzminister Schäuble im Sommer das BKA enteiert und die Sondereinheit zur Geldwäschebekämpfung FIU zum ohnehin überlasteten Zoll verlagert hat, dem zudem noch die entsprechend ausgebildeten Ermittler fehlen. Das tat er gegen den einhelligen Rat aller Fachleute. Die Folge: Von den seither eingegangen 29.000 Geldwäscheverdachtsanzeigen wurden bisher nur gut 4.000 zur weiteren Bearbeitung an die zuständigen Staatsanwaltschaften oder Finanzbehörden weitergegeben.


Anmerkung: 24.05.17 https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/die-story/video-ab-ins-steuerparadies--kleinunternehmer-wollen-auch-sparen-102.html

12.12.17 http://norberthaering.de/de/27-german/news/921-eu-bargeld

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

cron