Aktuelle Zeit: 21. September 2019, 04:38


Tagesschau: CDU/CSU - innere Sicherheit

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen von Rezipienten, die es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 794
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

Tagesschau: Zensur - "Manipulierte Vorwahlen"

Beitrag27. Juli 2016, 13:44

https://meta.tagesschau.de/id/114216/obama-spricht-von-russischen-hackerangriffen#comment-2644315

Zensur - "Manipulierte Vorwahlen"
@06:22 von Hideyoshi
"Ich vermisse eine kritische Diskussion der manipulierten Vorwahlen bei den Demokraten. Anstatt sich über den Whistleblower zu echauffieren, sollten die Journalisten kritisch hinterfragen, warum Bernie Sanders Vorwahl von der Parteispitze systematisch verhindert wurde. Wäre Sanders etwa zu viel Change gewesen? Diese Debatte wird trotz vermeintlich freier Presse hierzulande nicht geführt. Warum eigentlich nicht?"

Meine genauen Angaben zu diesen "Manipulierten Vorwahlen" wurden hier nicht freigegeben, obwohl sie sich auf Berichte vor den geleakten Emails der Demokraten bezogen.
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 794
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

Bayer. Rundfunk, B2: Morden im Namen des IS - Christliche Vergangenheit

Beitrag27. Juli 2016, 14:57

http://www.br.de/radio/bayern2/gesellschaft/tagesgespraech/tagesgespraech-1292.html
Thema der Anrufsendung: Morden im Namen des IS Warum ist der Islam so anfällig für Extremismus?

Kommentar: Wir vergessen gerne, dass bis ins hohe Mittelalter der Islam vergleichsweise tolerant mit Andersgläubigen umging. In Spanien konnten z.B. Juden unter muslimischer Herrschaft anständig leben. Die Christen haben sie nach ihrem Sieg verfolgt und vertrieben.

Schon vorher meinte der Kirchenlehrer Johannes Chrysostomos (354–407): Solche Tiere aber, die zur Arbeit unnütz sind, sind reif zur Schlachtung. So geht es auch ihnen: sie haben sich für die Arbeit als unnütz erwiesen und sind deshalb reif zur Schlachtung geworden. Deshalb sagt auch Christus: ›Meine Feinde, die mich als König über sich nicht haben wollten, führet herbei und haut sie nieder (wörtl.: schlachtet sie ab) (Luk. 19,27)‹.«

315 erklärte Konstantin die Bekehrung zum Judentum als Kapitalverbrechen: der bekehrende Jude und der bekehrte Christ sollten durch den Tod büßen.
Schon sein erstes judenfeindliches Gesetz aus dem Herbst 315 droht mit Verbrennung. Parallelen zum radikalen Islamismus sind auffällig. etc.
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 794
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

Tagesschau: Gefakter Lebenslauf, gefakte Titel.

Beitrag2. August 2016, 14:04

https://meta.tagesschau.de/id/114416/skandal-um-lebenslauf-spd-erhoeht-druck-auf-hinz
Am 02. August 2016 um 13:38
Bei CSU/CDU und FDP waren aber die meisten gefakten
Promotionen!
Selbst von der Leyens Doktorarbeit weist offensichtlich erhebliche Mängel auf, obwohl sie nicht aberkannt werden musste.
CSU-Guttenberg, Annette Schavan (CDU), Veronika Stoiber, FDP-Politikerin Silvana Koch-Mehrin, FDP-Chatzimarkakis, Matthias Pröfrock, CDU,
umstritten: der frühere Bundesentwicklungsminister Gerd Müller, Margarita Mathiopoulos, FDP,
Bernd Althusmann, CDU.
Dr.- Titel verwendet: Andreas Scheuer, CSU, Dieter Jasper, CDU 2004 - 2009 Verfahren gegen Zahlung einer Strafe von 5000 EUR eingestellt usw.

Nicht mitgewertet wird, dass gerade in Bayern - eigene Erinnerung, Kollegen, der eigene Nachwuchs, Schüler - doch eine Reihe von Fällen bekannt sind, in denen der der Partei angehörende Schulleiter und entsprechende Lehrkräfte Kinder von Politikern bis zum Abitur schleifen. Sogar der Sohn eines Ministerpräsidenten ist (war) dabei.

PS.: Screenshot des abgesendeten Eintrags vorhanden. Plötzlich die Meldung (nachträglich): Die Diskussion wurde geschlossen: Das Eintragen von Kommentaren ist leider nicht mehr möglich.
Weit rückdatierter Schließungseintrag.
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 794
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

Tagesschau: Clinton - Trump. Gefallene Soldaten

Beitrag2. August 2016, 23:57

http://meta.tagesschau.de/id/114440/obama-nennt-trump-untauglich#comment-2655135

02.08.2016 - 22:10 | Obama nennt Trump "untauglich"

Die USA haben offensichtlich keine gute Wahl mehr.
Die Geschichte mit dem gefallenen Soldaten war eine Retourkutsche Clintons auf den Auftritt von Eltern eines gefallenen Soldaten bei den Republikanern, die Hillary Clinton für den Tod ihres Sohnes verantwortlich machen.
Es gibt darüber hinaus nicht widerlegte Hinweise, dass H. Clinton in die Organisation des Giftgasangriffs der syrischen Opposition von Libyen über die Türkei verwickelt ist (Bericht bei Telepolis).
Außenpolitisch gesehen ist sie für die Weltpolitik ein Risiko, gerade weil sie sich "auskennt", und die aggressiven Konzepte der Neokonservativen vertritt.
Trump erscheint demgegenüber außenpolitisch geradezu als "gemäßigt".
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 794
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

Tagesschau: Syrien-Experte: Westen planlos - Russland überschätzt. Christen werden ausgeblendet.

Beitrag4. August 2016, 09:12

http://meta.tagesschau.de/id/114476/syrien-experte-westen-planlos-russland-ueberschaetzt#comment-2657707
04.08.2016 - 08:47 | Syrien-Experte: Westen planlos - Russland überschätzt

Die Christen Aleppos kommen in dem Beitrag nicht vor.
Dabei haben Würdenträger verschiedener Glaubensrichtungen vor ein paar Wochen sogar einen Appell an die EU wegen deren Sanktionen gerichtet.
2011 verhängte die EU gegen das ganze Land ein Öl-Embargo, eine Blockade jeglicher Finanztransaktionen und ein Handelsverbot für sehr viele Güter und Produkte.
2012 wurde aufgrund einer schwer verständlichen Entscheidung das Öl-Embargo für die Regionen aufgehoben, die die bewaffnete und dschihadistische Opposition kontrolliert.
Durch das Embargo können auch Syrer im Ausland ihre Familienangehörigen nicht mehr unterstützen. Ihnen bleibt nur noch die Flucht. (vgl. DWN vom 28.05.16)
Der Apostolische Vikar von Aleppo vor ein paar Monaten: „Die syrische Armee ist mit Unterstützung der Russen auf dem Vormarsch und in den befreiten Teilen der Stadt gibt es wieder Wasser und Strom. Die Schulen werden wieder geöffnet. ... Die sogenannten 'Kämpfer' werden aus dem Ausland kontrolliert und leisten weiterhin Widerstand."
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 794
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

Re: Tagesschau: Gefakter Lebenslauf, gefakte Titel.

Beitrag4. August 2016, 21:10

Am 04.08.2016 - 18:06 | Interview zum Fall Hinz: "Parteiausschluss nur im Extremfall"
konnte ich einen ähnlichen Beitrag absenden.

Konservative/liberale Praxis
16:22 von willi Wupper sen: "wählertäuschung, fälschung des lebenslaufs und hochstapelei"

Der Beitrag wurde jetzt ganz "offiziell" zensiert.
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 794
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

Tagesschau: Erdogan - "Säuberungen" - Erdogans Plan

Beitrag4. August 2016, 21:19

http://meta.tagesschau.de/id/114494/saeuberungen-erdogan-will-gegen-geschaeftsleute-vorgehen#comment-2658775
04.08.2016 - 18:43 | "Säuberungen": Erdogan will gegen Geschäftsleute vorgehen

Erdogans Plan
@ 14:16 von meta.plus
Erdogans "Plan" heißt jetzt schlicht und einfach: Überleben.
Wenn man den Deutschen Wirtschaftsnachrichten glauben darf, fürchtet Erdogan einen 2. Putsch.
Immerhin nahmen die Flugzeuge, die auch das Parlament bombardierten, ihren Ausgangspunkt vom amerikanischen Stützpunkt.
Gemäß einem Interview im DLF geht auch die EU-Abgeordnete Keller davon aus, dass Gülen mit in den Putsch verwickelt ist.

PS.: - 3.08.16 http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/08/03/putsch-vorwurf-erdogan-will-nato-geheimarmee-zerschlagen/ Nach türkischen Medienberichten soll die NATO-Geheimarmee Gladio der strukturelle Urheber des Putschversuchs vom 15. Juli sein. Erdogan und die türkische Regierung seien entschlossen, diese Parallelstruktur vollständig zu zerschlagen.
- 04.08.16 http://www.deutschlandfunk.de/eu-beitrittsverhandlungen-mit-der-tuerkei-wichtiges.694.de.html?dram:article_id=362050 O-Ton Mustafa Yeneroglu: Stellen Sie sich mal vor, dass der Deutsche Bundestag von Soldaten aus der Bundeswehr beschossen werden würde, bombardiert werden würde, wenn eben Menschen auf offener Straße von Kampfhubschraubern erschossen werden würden, Panzer auf der Straße Menschen überrollen würden. Die Türkei befand sich insgesamt in einer Notsituation. Und dass aus der Situation zur Existenzsicherung des Rechtsstaats der Rechtsstaat natürlich mit allen seinen Möglichkeiten zurückschlägt und die Putschisten sowie ihre Helfer und Helfershelfer aus dem Amt Jagd, ist wohl selbstverständlich. … Keller: Ja. Es ist auch wirklich wichtig anzuerkennen, was für eine unglaubliche Gefahr dieser Putschversuch war. Und in der Tat haben ja bisher alle immer gesagt, gut, die Gülenisten, das sind schon komische Leute, aber die stellen keine konkrete Gefahr dar. Viele Leute haben so gedacht, auch die Menschen in der Türkei, mit denen ich bisher gesprochen habe, und die sind in der Tat überrascht davon, dass tatsächlich es dazu gekommen ist, dass diese Gülenisten tatsächlich einen Putschversuch unternommen haben, wenn wir davon ausgehen, dass es in der Tat sie waren, danach sieht es aus.
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 794
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

Tagesschau: CDU/CSU - innere Sicherheit

Beitrag11. August 2016, 00:24

https://meta.tagesschau.de/id/114665/hintergrund-die-ideen-der-union-zur-inneren-sicherheit
Am 10. August 2016 um 16:29

Sicherheitsrisiko CDU/CSU
Personal: Es war doch die glorreiche Idee konservativer Wirtschaftspolitik den Staat zu verschlanken, wo es nur geht. So wurden halt auch die Polizeidienststellen zusammengestrichen.

In Bayern wurde eine ganze Justizebene (Bezirksgerichte) "gespart".
Damit hängt dann auch zusammen, dass es nicht viel nützt, noch mehr Kameras aufzubauen. In Nizza gab es offensichtlich mit die dichteste Kameraüberwachung Frankreichs.

Geldflüsse aus dem Ausland kontrollieren: Das hat man bei Russland letztes Jahr kritisiert, die USA machen das schon lange.

Bundeswehr im Inneren: Das leistet allen Verschwörungstheorien Vorschub, die genau dieses Umbau zu einem undemokratischen System vorhersagen.

Bayern hat aber 300000 Flüchtlinge unregistriert einreisen lassen.
Die wirklich wirksamen Maßnahmen - Flüchtlingen ein Leben in ihrer Heimat zu ermöglichen/ bei uns entsprechende Sozialprogramme - kommen gar nicht vor.

PS.: Plötzlich erschien in Rot: Die Diskussion wurde geschlossen: Das Eintragen von Kommentaren ist leider nicht mehr möglich. Am 10. August 2016 um 16:24 von Moderation
Schließung der Kommentarfunktion
Sehr geehrte User,
die Meldung wurde bereits sehr stark diskutiert. Alle wesentlichen Argumente sind genannt. Entscheidende neue Aspekte, die einer konstruktiven Diskussion förderlich wären, sind nicht mehr hinzugekommen.
Deshalb haben wir beschlossen die Kommentarfunktion zu schließen.
Die Moderation

PSS.: Es wurde kein einziger Kommentar abgedruckt!!! Screenshot vorhanden

Am Abend stellte ich fest, dass später doch noch Kommentare abgedruckt wurden, meiner war natürlich nicht dabei!
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 794
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

Tagesschau: Russland, Luftabwehrsystem, Krim/Objektivität-russische Sicht

Beitrag12. August 2016, 22:29

https://meta.tagesschau.de/id/114725/russland-stationiert-luftabwehrsystem-auf-krim#comment-2669272

12.08.2016 - 20:40 | Russland stationiert Luftabwehrsystem auf Krim
Die Berichterstattung wird einer interessanten Kritik unterzogen
durch Jens Berger. Die Schwierigkeit, "objektiv" zu berichten, der Vorschlag beide Seiten zu berücksichtigen, dann natürlich auch versuchen, eine Nachricht zu verifizieren, oder wenigstens plausibel zu machen.
http://www.nachdenkseiten.de/wp-print.php?p=34588
Die Darstellung des Hergangs aus russischer Sicht habe ich hier zum ersten Mal gelesen. Und - mir erscheint sie als die wahrscheinlichere, zumal wenn man die Äußerungen der Vergangenheit heranzieht.

Auffällig ist, dass bis heute die Terroristen, die die Stromversorgung auf die Krim zerstörten, bis heute nicht verurteilt sind, und auch ukrainische Dörfer nahe der Krim ihren Strom aus Russland beziehen (müssen).

Anm.: Jens Berger: "Nach offizieller russischer Sprachregelung hat der russische Inlandsgeheimdienst FSB in der Nacht vom 6. auf den 7. August einen Hinweis auf eine mögliche Infiltration von Saboteuren von See aus im Grenzgebiet der Krim erhalten. Am Einsatzort stieß man dann auf eine Gruppe Bewaffneter, die nach einem Gefecht flüchteten. Bei diesem Gefecht kamen ein FSB-Mitarbeiter und zwei Angreifer ums Leben. Daraufhin schloss man die Grenzübergänge auf der Krim und löste – unterstützt durch die Armee – eine Großfahndung aus. In der Nacht zum 8. August wehrten russische Militäreinheiten einen weiteren Infiltrationsversuch ab, wobei ein russischer Fallschirmjäger ums Leben kam. Unter den Gefangenen befand sich – russischen Quellen zufolge – auch der ukrainische Militärgeheimdienstmitarbeiter Ewgenij Panow, der daraufhin verhört wurde. Im Rahmen der Ermittlungen gegen Panow und die weiteren Saboteure wurden russischen Angaben zufolge rund 20kg Sprengstoff festgesetzt. Den Aussagen der Gefangenen zufolge, sollten mit dem Sprengstoff Anschläge auf Infrastruktur- und Tourismus-Einrichtungen auf der Krim ausgeübt werden."
Er gibt dann die ukrainische Version wieder und setzt sich dann mit der kriegstreiberischen Version "unserer" Journalisten auseinander.
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 794
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

Tagesschau: NGOs/Hilfsorganisationen - Soros - Flüchtlinge - Auswirkungen von Sanktionen.

Beitrag18. April 2017, 20:52

https://meta.tagesschau.de/id/122415/iuventa-und-sea-eye-entwarnung-auf-dem-mittelmeer#comment-2980960
17.04.2017 - 22:36 | "Iuventa" und "Sea-Eye": Entwarnung auf dem Mittelmeer
NGOs/Hilfsorganisationen.
Warum habe ich trotz der positiven Meldung kein gutes Gefühl?
Der Hegefond-Milliardär Soros unterstützt Flüchtlinge, u.a. durch "hard guides" und Gelder für NGOs.
Gleichzeitig sorgt er mit der Unterstützung von neokonservativen Regierungen und durch Unterstützung von "Regime-Changes" für neue Flüchtlinge.
Also:
– Fluchtursachenbekämpfung durch sozialverträgliches Wirtschaften
– Aufhebung kontraproduktiver Sanktionen, die die Bevölkerung z.B. Syriens treffen

Anmerkung: Journalisten fanden sowohl auf griechischen Inseln als auch auf der "Balkanroute" Flüchtlinge mit einer Art Reiseführer auf Arabisch, die sogar Zieladressen, Telefonnummern in Deutschland enthielten. Sie wurden von Hilfsorganisationen verteilt, die von Soros finanziert werden.
Gleichzeitig unterstützt Soros mit seines Regimechangeorganisationen in Herkunftsländern das Chaos ("Revolutionen"), die zu Fluchtbewegungen führen.

Extremes Beispiel aus der Ukraine: Jüdin erstreitet vor dem Amtsgericht Frankfurt Asyl in Deutschland, weil nach dem von Soros nach eigenem Bekunden mitfinanzierten Regimechange die Rechtsradikalen offensichtlich Juden so attackieren, dass diese einen Asylanspruch nach der Genfer Konvention im Ausland haben. (Urteil des Verwaltungsgerichts Frankfurt am Main vom 04.08.2014 (Az.: 7 K 605/14):
"Eine ukrainische Staatsangehörige jüdischer Volks- und Religionszugehörigkeit erwirkte die Anerkennung als Flüchtling im Sinne der Genfer Flüchtlingskonvention, weil sie aufgrund ihrer Religionszugehörigkeit in der Ukraine sowohl bei der Arbeitssuche, als auch bei der Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit benachteiligt wurde und es zu Übergriffen Privater auf ihr Geschäft kam. Außerdem waren die zuständigen Polizeibehörden nicht in der Lage oder Willens, Schutz vor Verfolgung zu bieten. Der Urteilsbegründung zufolge hat die Klägerin in der mündlichen Verhandlung "sehr anschaulich und glaubhaft geschildert", dass sie, obwohl sie ihr Studium als Jahrgangsbeste mit der Masterprüfung beendet hatte, keine Stelle an der Universität habe erhalten können, was man ihr bereits vor Abschluss der Prüfungen mitgeteilt habe. Trotz des guten Abschlusses und zahlreicher Bewerbungen sei es ihr nicht gelungen, eine andere Stelle zu finden. Aus diesem Grunde habe sie sich selbständig gemacht und einen Laden eröffnet. Die Geschäfte seien gut gelaufen, aber der Laden sei wiederholt geplündert worden und es sei auch zu einer Brandstiftung gekommen und immer wieder zu Hakenkreuzschmierereien."


https://meta.tagesschau.de/id/122435/libysche-aerzte-stehen-mit-leeren-haenden-da#comment-2981692
18.04.2017 - 17:26 | Libysche Ärzte stehen mit leeren Händen da
Viele Parallelen zu Syrien. Aufhebung der Sanktionen - Hilfe vor
Ort.

"Es fehlt an Lebensmitteln, es herrscht eine allgemeine Arbeitslosigkeit, medizinische Behandlungen sind unmöglich geworden, Trinkwasser und Strom sind rationiert. Dazu kommt, dass das Embargo die Syrer, die sich bereits vor dem Krieg im Ausland niedergelassen haben, daran hindert, ihren Verwandten und Familienangehörigen im Heimatland Geld zu überweisen. Selbst Nichtregierungsorganisationen, die Hilfsprogramme durchführen möchten, können ihren Mitarbeitern in Syrien kein Geld schicken. Firmen, Stromwerke, Wasserwerke, und Krankenhäuser sind gezwungen, zu schließen, weil sie keine Ersatzteile und kein Benzin bekommen können." (Syrische Bischöfe)
Erzbischof Joseph Tobji von Aleppo über die Folgen der Sanktionen: "Es ist eine grausame Belagerung, bei der den Kindern die Medikamente, die Ersatzteile für die medizinischen Geräte verweigert werden."
Anscheinend wollen Einige im Westen nicht begreifen, was sie anrichten.


Anmerkung: Offensichtlich soll die bittere Realität der Auswirkungen unserer Politik nicht bekannt werden und unsere Verantwortung für die Fluchtursachen nicht ins Bewusstsein dringen.
Auffällig, dass dann auch das "christliche" Abendland als Wertegemeinschaft nicht mehr zählt.
Vorherige

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 7 Gäste

cron