Aktuelle Zeit: Sa 16. Dez 2017, 23:31


Tagesschau: USA ein Folterstaat? Guantanamo - Syrien - Libyen - Polen - Rumänien

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen, welche es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben. Bitte beachtet möglichst die Themenrelevanz. Zensierte Kommentare aus anderen Medien nur posten, wenn sie mit unserem Thema zu tun haben.
Die Threads dienen der Dokumentation und gehören dem Ersteller. Diskussionen zum Thema sind daher außerhalb zu führen.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 438
  • Registriert: Do 10. Dez 2015, 11:16

Tagesschau: USA ein Folterstaat? Guantanamo - Syrien - Libyen - Polen - Rumänien

BeitragDo 7. Dez 2017, 12:45

https://meta.tagesschau.de/id/129441/lage-in-syrien-unicef-warnt-vor-winter-katastrophe
05.12.2017 - 22:54 | Lage in Syrien: UNICEF warnt vor Winter-Katastrophe
USA ein Folterstaat?
@20:12 von fathaland slim
Das heißt aber doch, dass Sie die USA, was Folter betrifft, in einer Linie mit Syrien sehen.
Für mich ist komplett unverständlich, dass wir nicht nur Guantanamo akzeptieren, sondern auch in der EU Foltergefängnisse geduldet haben/dulden: Nämlich in Polen und Rumänien.
Und: Unser BND hat sogar die Foltergefängnisse Gaddafis genützt!
Die Vorzüge Syriens vor dem Terroraufstand sind bei 19:48, DLGPDMKR richtig beschrieben.

Anmerkung: Antwort auf Am 05. Dezember 2017 um 20:12 von fathaland slim
19:48, DLGPDMKR
>>Syrien war, bevor der Westen, Katar und Saudi-Arabien das Zündeln begannen, noch der stabilste Staat mit den meisten Freiheitsrechten, im islamischen mittleren Osten.
Es gab jedenfalls keine religiöse Verfolgung, und religiöse Säuberungen, wie sie sonst in moslemischen Ländern üblich sind.<<
Und in diesem von Ihnen beschriebenem Paradies, einem Geheimdienststaat, ließ die Bush-Administration im Gefolge von 9/11 Verdächtige foltern.
Verzeihung, ich meinte natürlich robusten Verhörmethoden unterziehen.
Wahrscheinlich wegen der tollen Freiheitsrechte dort.
Näheres dazu finden Sie leicht mittels ein wenig Internetrecherche. Es ging damals durch die "Mainstreammedien", die angeblich US-hörigen.

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast