Aktuelle Zeit: Mo 18. Dez 2017, 00:10


Tagesschau: Lügner Rajoy, Franco-Zögling, Korruption

Das "Forum der toten Kommentare" beinhaltet Meinungsäußerungen, welche es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft haben. Bitte beachtet möglichst die Themenrelevanz. Zensierte Kommentare aus anderen Medien nur posten, wenn sie mit unserem Thema zu tun haben.
Die Threads dienen der Dokumentation und gehören dem Ersteller. Diskussionen zum Thema sind daher außerhalb zu führen.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 439
  • Registriert: Do 10. Dez 2015, 11:16

Tagesschau: Lügner Rajoy, Franco-Zögling, Korruption

BeitragMi 11. Okt 2017, 17:24

https://meta.tagesschau.de/id/127783/ra ... katalonien
11.10.2017 - 17:57 | Rajoy: "Kein Pseudo-Dialog mit Katalonien"
Lügner Rajoy:
"Er sei in den vergangenen Jahren immer bereit gewesen, mit Katalonien im Dialog zu bleiben. Die Verantwortung für die Zuspitzung des Konfliktes trage allein die katalanische Regionalregierung."
Davon ist kein Wort wahr.
Rajoy ist ein Zögling der Francoleute. Franco hatte die Demokratie in Spanien beseitigt, und u.a. die katalanische Sprache und Kultur brutal unterdrückt, der Regierungschef Kataloniens wurde ermordet.
2006 gab es schon eine auch verfassungsrechtlich einwandfreie Übereinkunft für eine erweiterte Autonomie Kataloniens.
Rajoy hat diese - auch schon im Parlament behandelte und befürwortete Einigung blockiert.
Folglich hatten die Sezessionisten in Katalonien nur 11% heute sind es 48%, bei Neuwahlen hätten sie sicher die absolute Mehrheit.
Korruption Rajoys: 800 Anklagen gegen seine Partido Popular (illegale Wahlfinanzierung, Geldwäsche, Bestechung und Bestechlichkeit).

Anmerkung: Die Tagesschau verbreitet Fake-News, wenn sie umkommentiert Rajoys Selbsteinschätzung weitergibt.
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 439
  • Registriert: Do 10. Dez 2015, 11:16

Re: Tagesschau: Der Lügner Rajoy war offensichtlich nicht der Zensurgrund.

BeitragDo 12. Okt 2017, 08:01

https://meta.tagesschau.de/id/127786/ra ... as-schnell Am 11. Oktober 2017 um 21:59 von krittkritt
https://meta.tagesschau.de/id/127786/rajoy-will-klarheit-und-das-schnell
Am 11. Oktober 2017 um 21:59 von krittkritt
11.10.2017 - 22:00 | Rajoy will Klarheit - und das schnell
"Rajoy und die PP haben diesen Brand 2006 selbst gelegt"
19:56 von Hille-SH
So ist es!

2006 gab es schon eine auch verfassungsrechtlich einwandfreie Übereinkunft für eine erweiterte Autonomie Kataloniens.
Rajoy hat diese - auch schon im Parlament behandelte und befürwortete Einigung blockiert.
Folglich hatten die Sezessionisten in Katalonien zu Beginn seiner Amtszeit nur 11% heute sind es 48%, bei Neuwahlen hätten sie sicher die absolute Mehrheit.

Rajoy ist ein Zögling der Francoleute. Franco hatte die Demokratie in Spanien beseitigt, und u.a. die katalanische Sprache und Kultur brutal unterdrückt, der demokratische Regierungschef Kataloniens wurde ermordet.

Rajoy sollte ebenfalls zurücktreten.
Das(!) wäre staatsmännisches Verhalten, auch im Sinne der Einheit Spaniens.
Aber jemand, der so in Korruptionsfälle verstrickt ist - 800 Anklagen gegen seine Partido Popular wegen illegaler Wahlfinanzierung, Geldwäsche, Bestechung und Bestechlichkeit - wird zu so einer Entscheidung charakterlich nicht im Stande sein.
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 439
  • Registriert: Do 10. Dez 2015, 11:16

Re: Tagesschau: Lügner Rajoy, Franco-Zögling, Korruption

BeitragMo 16. Okt 2017, 10:30

https://meta.tagesschau.de/id/127918/trotz-katalonien-ultimatum-puigdemont-weicht-rajoy-aus
16.10.2017 - 09:40 | Trotz Katalonien-Ultimatum: Puigdemont weicht Rajoy aus
Der von Korruptionsvorwürfen geplagte Rajoy sollte ebenfalls
zurücktreten.

@09:07 von EMS
Rajoy hat die schon fertige auch parlamentarische Übereinkunft zum Autonomiestatut Kataloniens 2006 einfach kassiert.
Richter aus der fachistischen Franco-Ära haben dabei dann mitgespielt.
Eine Mediation von außen wäre hilfreich. Die EU fällt leider auf Grund ihres Kosovo-Desasters aus.


Anmerkung: Antwort auf Am 16. Oktober 2017 um 09:07 von EMS
Rücktritt
Puigdemont sollte einfach zurücktreten. Die Geister, die er rief, wird er nun nicht mehr los, und er ist nicht Herr der Lage. Er hat Unheil gestiftet, mehr Freiheiten für Region ja, aber Abspaltung von der Zentralregierung, das ist doch Wahnsinn pur! Die Bürgermeisterin der bezaubenden Metropole Barcelona ist dagegen fähig, einen Kompromis zu finden.

Zurück zu "Eine Zensur findet nicht statt."

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast