Aktuelle Zeit: 26. September 2018, 14:14


Bundespressekonferenzen sind echtes Kabarett

  • Autor
  • Nachricht

Telekinese

Bundespressekonferenzen sind echtes Kabarett

Beitrag3. Juli 2015, 13:35

Auf der Bundespressekonferenz vom 30.06.2015 mit dem Innenminister Thomas de Maizière und Dr. Hans-Georg Maaßen bezweifeln beide, das eine Überwachung der Bundesrepublik durch die NSA stattfindet.
Ab dem 01.07.2015 weiss es die deutsche Bevölkerung durch die neuen Wikileaks-Dokumente besser und eindeutiger.

Sehr schön auch die Aussage des Herrn Dr. Hans-Georg Maaßen:
Was die Amerikaner in Amerika, mit deutschen Daten machen, die von den Deutschen dort freiwillig hingegeben werden und dem amerikanischen Recht unterliegen, ist nicht Aufgabe des Verfassungschutzes, dies zu überprüfen.

https://youtu.be/ADJBpG5Tbyo?t=55s

Wenn man jetzt bedenkt das der Deutsche Bundestag seine gesamten digitalen Daten (inklusive Archivdaten) in Amerika hostet (Cloudfire), müssen doch jetzt beim Präsidenten des deutschen Verfassungsschutzes Dr. Hans-Georg Maaßen alle Alarmklocken läuten. Aber bei naiven Mitmenschen sind die Alarmklocken ja ausgeschaltet.

Quellen:
https://netzpolitik.org/2015/verfassung ... ne-gefahr/
https://netzpolitik.org/2015/cloudflare ... webseiten/

P.S. Vielleicht sollte man die Bundespressekonferenz in Bundespressekabarett umbenennen. :lol:

Zurück zu Worüber öffentlich-rechtliche Sender nicht berichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste