Aktuelle Zeit: 19. Juli 2018, 02:26


Bundearbeitsagentur sucht illegal nach Streikbrechern?

  • Autor
  • Nachricht

Telekinese

Bundearbeitsagentur sucht illegal nach Streikbrechern?

Beitrag3. Juli 2015, 09:26

Die Post wird bestreikt und die Bundesarbeitsagentur sucht nach Leiharbeitern, die als Streikbrecher eingesetzt werden sollen – damit verstößt die Behörde wohl gegen geltendes Recht. Die bestreikte Deutsche Post AG ist momentan auf der dringenden Suche nach Streikbrechern, liegen doch millionenfach Postsendungen in den Lagern. Dabei schreckt die Deutsche Post auch nicht davor zurück, Beamte als Streikbrecher einzusetzen; das Arbeitsgericht Bonn hat diese grenzwertige Vorgehensweise per Urteil vom 2. Juli allerdings gebilligt.

Aber die Post geht noch einen Schritt weiter, indem sie – höchstwahrscheinlich widerrechtlich – gemeinsame Sache mit der Bundesagentur für Arbeit macht: In einer Stellenausschreibung sucht die Arbeitsagentur Magdeburg derzeit …
für einen Personaldienstleister Postsortierer für einen befristeten Einsatz von ca. 2–3 Monaten. Der Einsatz erfolgt im Postfrachtzentrum Magdeburg, Burg oder Gardelegen als Brief/Paketsortierer/in, die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20 Stunden, Stundenlohn: 8,20 Euro. […] Ihre Hauptaufgabe besteht in der Sortierung von Post- und Paketsendungen. Körperliche Fitness ist notwendig, da Paketsendungen bis max. 31,5 kg zu heben sind.
Arbeitsagentur Magdeburg


Quelle:
http://www.heise.de/tp/artikel/45/45339/1.html

Zurück zu Worüber öffentlich-rechtliche Sender nicht berichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste