Aktuelle Zeit: 20. September 2018, 12:58


US-Repräsentantenhaus untersagt die Ausbildung des ukrainische Azow-Bataillon

  • Autor
  • Nachricht

Telekinese

US-Repräsentantenhaus untersagt die Ausbildung des ukrainische Azow-Bataillon

Beitrag16. Juni 2015, 12:43

Auf Initiative des Kongressabgeordneten John Conyers hat das US-Repräsentantenhaus am 10. Juni 2015 in einem Amendment zu dem Gesetz “Department of Defense Appropriations Act of 2015″ der US-Regierung und damit auch dem US-Militär untersagt, weiterhin die Einheiten des ukrainischen Neonazibataillons “Asow” finanziell und technisch zu unterstützen und durch US-Soldaten ausbilden und trainieren zu lassen.
Eine weitere Folge des angenommenen Änderungsantrags von Conyers ist das Verbot der Auslieferung tragbarer Flugabwehrraketen an das ukrainische Militär.

Quellen:
http://conyers.house.gov/index.cfm/pres ... 8A67C81A83
http://www.tageblatt.lu/nachrichten/lux ... t-20720985
http://www.rtdeutsch.com/22745/internat ... bataillon/
Offline
Benutzeravatar

Maren

  • Beiträge: 6029
  • Registriert: 31. Januar 2014, 21:01
  • Wohnort: Leipzig

Re: US-Repräsentantenhaus untersagt die Ausbildung des ukrainische Azow-Bataillon

Beitrag16. Juni 2015, 15:21

Es gibt in den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten offenbar immer noch genügend Mitarbeiter, denen diese Typen so richtig ans Herz gewachsen sind. Frau Atais Bildergalerie auf Twitter stellt da auch einiges in Aussicht. Westliche Werte halt...

Kommentar eines inzwischen gesperren Foristen auf Tagesschau.de dazu: "Meine Zwangsbeiträge führe ich nicht dafür ab, daß ein Reporter einen Wellness-Urlaub bei einem faschistischen „Freiwilligenverband“ schildert. Das ist eindeutig gegen die Bestimmungen, denen Sie eigentlich verpflichtet sind."
Zuletzt geändert von Maren am 18. Juni 2015, 12:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Missverständliche Formulierung angepasst

Ben Nevis

US-Gesetz gegen Nazi-Bataillon “Asow”

Beitrag22. Juni 2015, 23:12

Ukraine-Propaganda: Deutsche Presse weigert sich, über US-Gesetz gegen Nazi-Bataillon “Asow” zu berichten
Quelle: Blauer Bote Magazin

Die Kämpfer des Bataillon “Asow” werden vom US Repräsentantenhaus als Angehörige eines Nazi-Bataillons (offizielle Bezeichnung) benannt und verbietet deren Unterstützung.
Der vollständige Bericht: US-Repräsentantenhaus untersagt US-Regierung Unterstützung und Ausbildung von ukrainischen Nazi-Bataillonen

Damit dürfte im ÖR das Märchen von den "Freiwilligen" in Zukunst der Vergangenheit angehören.
Ein kleiner, nicht unwesentlicher Fortschritt.

Zurück zu Worüber öffentlich-rechtliche Sender nicht berichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast