Aktuelle Zeit: 22. September 2018, 03:56


Ukraine - Maidanmassaker: 3 Georgier gestehen Beteiligung für 1000/5000 Dollar

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Kritischer Hörer

  • Beiträge: 631
  • Registriert: 10. Dezember 2015, 12:16

Ukraine - Maidanmassaker: 3 Georgier gestehen Beteiligung für 1000/5000 Dollar

Beitrag23. November 2017, 18:20

1. https://www.heise.de/tp/features/Maidanmorde-Drei-Beteiligte-gestehen-3893551.html?seite=all

Die georgischen Staatsbürger Koba Nergadze, Kvarateskelia Zalogy, und Alexander Revazishvilli haben in einer italienischen TV-Dokumentation erklärt, zur Gruppe der Maidanschützen gehört zu haben, die auf Polizisten und Zivilisten schossen - bewaffnet und angestiftet unter anderem von einem ukrainischen Oppositionspolitiker.
Nergadze gehörte zu Saakaschwilis Sicherheitsdienst. Zalogy war Aktivist seiner Partei gewesen. Revazishvilli hat als Scharfschütze in der georgischen Armee gedient.
Sie alle sind mit weiteren Georgiern im Dezember 2013 in Tiflis angeworben worden - mit dem Auftrag, die Maidan-Revolte zu unterstützen.
Ein Militär des früheren georgischen Präsidenten Micheil Saakaschwili, ein Georgier namens Mamuka Mamulashvili, hätte sie angeworben.
Heute kämpft Mamulashvili im Donbass an der Seite rechtsradikaler ukrainischer Bataillone und befehligt dort eine Truppe, die sich "georgische Legion" nennt.

Der italienische Journalist Gian Micalessin von der Zeitung Il Giornale interviewte sie. Der Sender Canale 5 zeigte das Interview in seinem Magazin "Matrix" ("Ucraina: Le verità nascoste").

Ein US-Amerikaner namens Brian Christopher Boyenger, ein Scharfschütze, der früher in der 101st Airborne Division der US Army gedient hatte, "gab die Befehle", sagt Nergadze. "Ich musste all seinen Instruktionen folgen." Boyenger ist heute in der georgischen Legion im Donbass aktiv.

Revazishvilli: "Unsere Aufgabe war es, Provokationen zu arrangieren, damit die Polizei die Menge angreift".

2. Die BBC berichtete schon sehr früh (12.02.15) von einem der Maidanschützen: http://www.bbc.com/news/magazine-31359021 The untold story of the Maidan massacre

3. Das öffentliche Geständnis eines Maidanschützen https://www.heise.de/tp/features/Maidan-Ich-schoss-ihnen-ins-Genick-3378569.html?seite=all
Der militante Maidananhänger Ivan Bubentschik hatte in einem Interview zugegeben, am 20. Februar 2014 zwei Berkut-Polizisten vom Konservatorium aus gezielt erschossen zu haben.
Offline
Benutzeravatar

2889

  • Beiträge: 64
  • Registriert: 1. Dezember 2014, 20:52

Ukraine – Maidanmassaker: weitere Quellen

Beitrag2. Dezember 2017, 16:43

Auch in der ARD-Sendung Monitor Nr. 660 vom 10.04.2014 wurden Widersprüche zur offiziellen Version des Maidan-Massakers dargelegt und die Manipulation der Untersuchung kritisiert.
https://www.youtube.com/watch?v=kfN__DbkjNI


Ebenso möchte ich auf weitere Artikel bei uns im Forum zum Putsch in der Ukraine aufmerksam machen. Sie befinden sich in der Rubrik
Russland- und Ukraine-Berichterstattung

Speziell zum Thema Maidan-Massaker habe ich da folgendes gefunden:

Beitrag vom 14.12.2014:
Scharfschützenmorde in Kiew - Die Spur führt zum rechten Sektor
https://publikumskonferenz.de/forum/viewtopic.php?f=43&t=291

Beitrag vom 17.12.2014:
Scharfschützenmorde in Kiew - Die Beweise auf den rechten Sektor verdichten sich
https://publikumskonferenz.de/forum/viewtopic.php?f=43&t=307

Beitrag vom 12.02.2015:
BBC interviewt einen Maidan-Scharfschützen
https://publikumskonferenz.de/forum/viewtopic.php?f=43&t=452

Beitrag vom 23.04.2015:
Polnischer Politiker Korwin-Mikke zu den Maidan-Schützen
https://publikumskonferenz.de/forum/viewtopic.php?f=43&t=629

Beitrag vom 10.06.2017:
Was wusste das ZDF über die Scharfschützen des Kiewer Maidan-Massakers ?
https://publikumskonferenz.de/forum/viewtopic.php?f=43&t=2050

Zurück zu Worüber öffentlich-rechtliche Sender nicht berichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste