Aktuelle Zeit: 27. November 2020, 10:47


Anfrage an die Polizei zu einem Beitrag von ZDFheute

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Maren

  • Beiträge: 6470
  • Registriert: 31. Januar 2014, 21:01
  • Wohnort: Bonn

Anfrage an die Polizei zu einem Beitrag von ZDFheute

Beitrag28. August 2020, 19:12

Sehr geehrte Damen und Herren,

sehr geehrter Herr Schilff,

das ZDF insinuiert in seinem Beitrag vom (vordatiert) 29.08.2020, dass Teilnehmer der Großkundgebung gegen die staatlich verordneten Corona-Maßnahmen verstärkt Gewalt gegenüber Polizeibeamten ausüben würden.

https://web.archive.org/web/20200828162 ... i-102.html

In zahlreichen Videodokumentationen vom 01.08.2020 und in den Archiven der Organisatoren ist das glatte Gegenteil zu sehen. Von den Veranstaltern der Gruppe Querdenken711 wird immer wieder zur Gewaltfreiheit aufgerufen und die Polizei wird eher als Partner denn als Feind betrachtet. Die Verhandlungen laufen in konstruktiver Atmosphäre.

Dietmar Schilff, Polizeihauptkommissar und stellvertretender Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP) äußerte sich gegenüber dem ZDF wie folgt: "Wir erleben zunehmend, dass Kundgebungen von Gegnern der staatlichen Corona-Auflagen gewaltbereiter werden." Was den Polizisten fassungslos macht: Es wird vermehrt dazu aufgerufen, Kollegen anzuhusten und anzuspucken, um sie anzustecken.

Wir, als Publikumsinitiative, die insbesondere die Berichterstattung der öffentlich-rechtlichen Medien mit Interesse verfolgt, möchten Sie um Antworten auf folgende Fragen bitten:

1.) In welchem Zusammenhang erlebte die Berliner Polizei bei der Großdemo vom 01.08.2020 Gewalt seitens der Demonstranten im Zuge der Organisatoren von Querdenken711?

2.) Welche öffentlich einsehbaren Quellen gibt es für den Aufruf, Demonstrationsteilnehmer sollten Polizeibeamte gezielt anspucken - um sie anzustecken? (Diese Aussage impliziert, dass Erkrankte unter den gewaltbereiten Demonstranten sind, was ziemlich abwegig klingt.)

3.) Wurden etwaige Äußerungen des Herrn Schilff aus dem Zusammenhang gerissen oder verkürzt wiedergegeben? Gibt es ein komplettes Statement, welches Sie uns zur Verfügung stellen könnten?

4.) Aus welchen politischen Spektren werden in Bezug auf die "Corona-Demos" die zahlenmäßig häufigsten Angriffe auf Polizeibeamte registriert?

Ich wünsche Ihnen für die kommenden Demonstrationen einen friedlichen Verlauf. Demokratie braucht Vertrauen. Die Mehrheit der Menschen auf der Straße vertraut Ihnen.


Mit freundlichen Grüßen

i. A. Maren Müller
Vorsitzende

Zurück zu Anschreiben Gremien, Landtage, Fraktionen, Experten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast