Aktuelle Zeit: 15. August 2018, 05:30


Nikolaus Brender: Parteipolitische Machtinteressen und Spitzelsystem beim ZDF

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, müssen Sie die beiden angezeigten Wörter in das untenstehende Feld eingeben.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Nikolaus Brender: Parteipolitische Machtinteressen und Spitzelsystem beim ZDF

Nikolaus Brender: Parteipolitische Machtinteressen und Spitzelsystem beim ZDF

Beitrag von 2889 » 30. Juli 2017, 16:07

Der seinerzeit geschasste Chefredakteur des Zweiten Deutschen Fernsehens Nikolaus Brender gab kurz vor seiner Entlassung im Jahre 2010 ein Interview für das Magazin Der Spiegel.

Zitat:
Heftige Kritik an der Einflussnahme der Politik auf die Öffentlich-Rechtlichen: Der scheidende ZDF-Chefredakteur Brender geißelt im SPIEGEL-Gespräch das "Proporzdenken" und die "Rückgratlosigkeit" der Parteien im Verwaltungsrat der Sender. Es gebe im ZDF Spitzel - vergleichbar mit den IM der Stasi.


Quelle:
http://www.spiegel.de/kultur/tv/einflussnahme-der-parteien-brender-prangert-spitzelsystem-bei-oeffentlich-rechtlichen-an-a-679247.html

Nach oben