Aktuelle Zeit: 16. Oktober 2018, 20:34


SWR2-Forum: Einseitige anti-GDL-Debatte

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, müssen Sie die beiden angezeigten Wörter in das untenstehende Feld eingeben.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: SWR2-Forum: Einseitige anti-GDL-Debatte

SWR2-Forum: Einseitige anti-GDL-Debatte

Beitrag von Bücherleser » 28. Mai 2015, 12:22

Am Mittwoch, 26.Mai "moderierte" Eggert Blum das SWR2-Forum zum Thema "Tarifeinheitsgesetz":
http://www.swr.de/swr2/programm/sendung ... index.html

Schon der Titel der Sendung wie auch die Anmoderation ließen keinerlei Zweifel an der einseitigen Parteinahme des Senders gegen die GDL und Claus Weselsky zu.
Die "Schuld" an der Mobilitätseinschränkung der Bürger wurde ausschließlich der GDL zugeschoben und nicht dem Verhandlungspartner Deutsche Bahn AG.
Auch die Auswahl der Debattenteilnehmer war unausgewogen, da zwei dem Arbeitgeberlager zugerechnet werden können und nur einer die Sichtweisen der Arbeitnehmer vertrat.

Nach oben

cron