Aktuelle Zeit: 24. Oktober 2018, 07:12


Globale Erwärmung

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, müssen Sie die beiden angezeigten Wörter in das untenstehende Feld eingeben.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Globale Erwärmung

Globale Erwärmung

Beitrag von solarkritik » 15. März 2015, 09:33

Aktuell ein UBI-Beschwerde in der Schweiz, die auch die ARD vehement tangiert, weil die ARD die Grundlage für die kritisierte Falschbehauptung geliefert hatte !!

http://www.klimamanifest-von-heiligenroth.de/wp/?p=1349

Wir legen Maren Müller bei allem Respekt sehr nahe, unsere 45-seitige Beschwerdeschrift intensiv zu studieren. Denn jeder halbwegs klardenkende Zeitgenosse dürfte an den dort veröffentlichten Recherchen erkennen, dass es sich bei dem Thema "Globale Erwärmung" um einen perfiden Politschwindel handelt, bei dem auch die Medien, insbesondere der SPIEGEL, seit Jahren mitgemacht hat. Denn an den Recherchen über den SPIEGEL wird in der Beschwerde deutlich, dass der SPIEGEL seine Widersprüche (wohl besser: Lügen) in seinen Publikationen seit 1988 über die "Globale Erwärmung" aktuell nicht mehr verwalten kann. Auch der Deutsche Bundestag und die Bundesregierung dürfte ein Problem haben DIESEN WIDERSPRUCH auf diesen vier Seiten zu erklären, insbesondere wenn man berücksichtigt, wie seit dem Jahr 1987 das angebliche Problem der "globalen Erwärmung" wissenschaftlich begründet worden ist.

Update zu dieser UBI-Beschwerde, Stand 21.03.2015, hier lesen:
http://www.klimamanifest.ch/wp/?p=1349#upd20150321

Nach oben

cron