Aktuelle Zeit: 19. Juli 2019, 07:52


Seppelt ist nunmal sakrosankt…

Antwort erstellen

Bestätigungscode
Geben Sie den Code genau so ein, wie Sie ihn sehen; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Seppelt ist nunmal sakrosankt…

Seppelt ist nunmal sakrosankt…

Beitrag von el_descendiente » 4. August 2018, 19:52

https://ecs.sportschau.de/ecs2018/nachr ... ps172.html

Klaus-Dieter Gundlach schrieb am 04.08.2018 17:55 Uhr:
Ich frage mich, wie lange die ARD dem H.Seppelt noch gewähren lässt.Den Beitrag habe ich gerade gesehen und ausser Gebührenverschwendung keine Beweise für Doping gesehen schon wie in früheren Beiträgen .Ich bin Rentner und weiss,dass es Doping im Sport immer geben wird. Aber wenn ich anklage muss ich auch beweisen und das macht er eben nicht.

Die Antwort schimmelt im Papierkorb der Redaktion:

@Klaus-Dieter Gundlach. Es erhebt sich die Frage, was nun dreckiger ist: Doping oder die "Berichterstattung" darüber. Mit Dreck zu schmeissen, kann auch zur Geschäftsidee aufsteigen, speziell, wenn systematisches Doping, "Staatsdoping" richtiggehend aus den Fingern gesaugt wird. – Würden übrigens die gleichen Kriterien angewendet, müsste dann nicht auch die Uniklinik Freiburg, Abteilung Sport, geschlossen werden bzw. die Forderung danach erhoben werden?

Nach oben